Schulen

Verbessern Sie den Lernerfolg im Unterricht mit besserem WiFi für Schulen und Onboarding

Die Klassenräume der Zukunft verheißen einen erstklassigen Unterricht. Integriertes Lernen, umgekehrter Unterricht, digitale Lehrpläne und andere moderne Lernmodelle steigern die Motivation von Schülern und verbessern die Effektivität von Lehrern. Sie bedeuten jedoch neue Herausforderungen für Schulen und deren überarbeitete IT-Mitarbeiter.

Lehrpläne hängen nicht mehr nur vom Können der Lehrer ab, sondern auch von durchgängigen, zuverlässigen Verbindungen zu den schulischen Netzwerken, über die auf Lehrmittel zugegriffen wird.

Das genügt, um Schulen und IT-Managern das Gefühl zu geben, dass sie nicht mehr mitkommen. Ruckus kann Ihnen behilflich sein. Wir statten moderne, vernetzte Klassenzimmer mit erstklassiger WiFi- und Edge-Switching-Leistung in Kombination mit einem führenden unkomplizierten und sicheren Onboarding und Richtlinienmanagement aus. 

Breitband- und Netzwerkkapazitäten

Der Arbeitsgemeinschaft für Schulnetzwerke (Consortium for School Networking, CoSN) zufolge ist die Breitband- und Netzwerkkapazität oberste Priorität für IT-Administratoren in Grundschulen. IT-Administratoren müssen immer mehr Geräte im Netzwerk und neue Anwendungen verwalten, die die alternde Infrastruktur strapazieren. 

Eine solide Grundlage für das Lernen ist ein skalierbares kabelloses und kabelgebundenes Netzwerk, das sich an steigende Gerätezahlen anpasst und die Erfordernisse digitaler Lernumgebungen erfüllt. Wählen Sie ein Netzwerk, das mit den Erfordernissen und Budgetzwängen Ihres Bezirks wächst. Ruckus bietet die höchste Gerätedichte pro AP, Skalierbarkeit für kabelgebundene Netzwerke, eine flexible Managementinfrastruktur und das einfachste Geräte-Onboarding am Markt.

Mehr zur Netzwerkskalierung für Ihren Schulbezirk erfahren Sie hier:

  • Breitband- und Netzwerkkapazitäten im Bildungsbereich in den Griff bekommen (Meeting the Broadband & Network Capacity Challenge in Education)
    Webinar ansehen

Datenschutz für Schüler

Im Juni 2016 gab es in 49 der 50 US-Bundesstaaten Gesetzesentwürfe oder bereits verabschiedete Gesetze zum Thema des Datenschutzes für Schüler. IT-Administratoren und Verwalter von Grundschulen stehen stark unter Druck zu gewährleisten, dass die Daten von Schülern geschützt sind und gemäß den örtlichen, bundesstaatlichen und gesamtstaatlichen Gesetzen verwendet werden.

Mit einer Prüfung des Netzwerks und sensibler Repositorys auf die Speicherorte von Schülerdaten gehen Sie den ersten wichtigen Schritt in Richtung des Schutzes dieser Daten. Die Lösungen von Ruckus für Grundschulen bieten sichere Geräteauthentifizierung, Benutzerrichtliniendefinitionen und verschlüsselte Kommunikation mit Schulinformationssystemen vor Ort und in der Cloud. 

Mehr zum Datenschutz von Schülern erfahren Sie hier:

Umstellung auf digitales Lernen

Die Umfrage unter IT-Leitern 2016 des CoSN ergab, dass 90 % der IT-Administratoren in Grundschulen und weiterführenden Schulen davon ausgehen, dass die Lehrpläne in den kommenden 3 Jahren zu mindestens 50 % digital umgesetzt werden. Mit dieser Umstellung auf eine kollaborative, integrierte Lernumgebung ist das Netzwerk nicht länger ein nettes Extra, sondern muss ständig verfügbar sein und die Unterrichtserfahrung für Lehrer wie für Schüler verbessern.

Die Lösungen von Ruckus sorgen für eine ständig verfügbare kabelgebundene und kabellose vernetzte Lernumgebung, die sich an die Erfordernisse der Lehrtechnologieanwendungen und ihrer Benutzer anpasst und flexible Lernbereiche für den MINT-Unterricht, Screencasting, umgekehrten Unterricht, Online-Lernzielkontrollen und sogar Virtual-Reality-Exkursionen ermöglicht.

Weitere Informationen zur Umstellung auf digitales Lernen finden Sie hier:

Automatisches Self-Service-Wi-Fi-Onboarding

Früher gingen Schüler in den Computerraum und ließen beim Verlassen alle Materialien hinter sich. Heute betreten Schüler bereits mit Geräten den Raum und verlassen ihn mit denselben Geräten wieder – mit Geräten, die sie auch nach der Schule verwenden. Jahrzehnte des computerzentrierten Denkens machen Platz für ein auf Konnektivität ausgerichtetes Denken, das Schüler mit BYOD Bildungsmaterialien rund um die Uhr nutzen können.

WiFi in der Bildung ist mehr als der bloße Netzwerkzugriff. Ob Sie einen BYOD-Ansatz oder eine IT-basierte Eins-zu-Eins-Initiative verfolgen: Die Umstellung auf eine nicht verwaltete Gruppe von Netzwerkbenutzern bringt eine neue Herausforderung für die Bereitstellung einer sicheren und zuverlässigen Verbindung mit sich. Bei dem übergeordneten Ziel, die Bildungserfahrung von Schülern zu verbessern, dürfen dabei jedoch keine Kompromisse eingegangen werden.

Mit Lösungen für sicheres Onboarding können primäre und sekundäre Bildungseinrichtungen einem breiten Nutzerspektrum WiFi-Zugang mit unterschiedlichsten Geräten und zu unterschiedlichsten Verwendungszwecken bereitstellen, ohne dass eine telefonische oder persönliche Unterstützung durch den Support erforderlich ist. Dazu werden ein automatisiertes Self-Service-Onboarding für ein breites Spektrum an Geräten bereitgestellt und angemessene Richtlinien für jeden Benutzer und jedes Gerät festgelegt.

Die Bereitstellung eines sicheren Onboarding in Bildungseinrichtungen bietet unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Abschaffung von Verwaltungs- und Sicherheitsproblemen aufgrund von Pre-Shared Keys (PSK)
  • Abschaffung der lästigen Anmeldung auf Zugangsportalen sowie der damit verbundenen Sicherheitsrisiken
  • Automatisierung des Geräte-Onboardings für alle zulässigen Benutzer, einschließlich Schüler, Mitarbeiter, Vertragspartner und Besucher
  • Sicherstellung der Herstellung einer sicheren Benutzerverbindung und nicht nur der Konfiguration
  • Automatisierung der Durchsetzung von Richtlinien und Zugangskontrollen, einschließlich AUP, Authentifizierung und Netzwerkberechtigungen
  • Bereitstellung von Goldstandard-WPA-Verschlüsselung der Unternehmensklasse ohne Qualifikation als zertifizierter Sicherheitsexperte
  • Verfolgung von Informationen zu Benutzern, Geräten und Anwendungsrichtlinien für alle kabelgebundenen und kabellosen Verbindungen

Ruckus bietet eine führende Lösung, die alle der oben aufgeführten Vorteile des sicheren Onboarding beinhaltet. Mit Cloudpath ES können Sie über die bestehende kabelgebundene oder WiFi-Infrastruktur dafür sorgen, dass Benutzer mit einem breiten Spektrum an Laptops, Telefonen und Tablets unkompliziert in Ihr sicheres Netzwerk aufgenommen werden und damit Verbindungen herstellen können. Weitere Informationen zu Cloudpath.

Zertifikate für Chromebooks

Chromebooks sind aufgrund ihrer Einfachheit und Sicherheit in Schulen sehr beliebt. Mit Cloudpath ES können Sie den Goldstandard für Sicherheitszertifikate automatisiert auf Chromebooks anwenden.

Ob Sie das Zertifikat von einer bestehenden Microsoft CA oder über die integrierte PKI ausstellen, mit Cloudpath ES ist sichergestellt, dass jedes Gerät ohne großen IT-Aufwand das richtige Zertifikat erhält. Sobald das Zertifikat installiert ist, steht es für eine Reihe von Verwendungszwecken zur Verfügung, einschließlich zertifikatbasiertes WiFi, Web-Authentifizierung usw.

Für verwaltete Chromebooks lassen sich mit Cloudpath ES TPM-unterstützte Benutzer- und Gerätezertifikate bereitstellen (für maximalen Schutz in die Hardware gebrannt). Für unverwaltete Chromebooks bietet Cloudpath ES eine automatische Selbstinstallation des Zertifikats gemeinsam mit verwandten Diensten wie WPA2-Enterprise WiFi über EAP-TLS.

Lesen Sie unser kostenloses White Paper, um mehr über die Möglichkeiten von Chromebooks für das digitale Klassenzimmer zu erfahren.

Case Study

Alma School District

Improves Their Wireless GPA

Case Sudy

Chichester High School

Sussex, U.K. 1,500 students. Scalable wired networks for BYOD.

Case Study

Christian Academy

Louisville, KY. 3,000 students. High capacity wired and wireless networks power 1:1 learning.

Columbia Public Schools

Nation’s First Deployment of 802.11ac Wave 2 Technology Shows How Schools Can Stay Ahead of Insatiable Wireless Demands

Case Study

Dublin (CA) Unified School District

Moving to the Head of the Class

Lodi Unified School District

Planning for the Future, Lodi USD Makes The Move To 802.11ac to Combat Device Explosion and Growing Capacity Demands

Case Study

Mazenod College

Lesmurdie, Australia. 850 students. Fast switching delivers 45x faster downloads.

San Francisco Unified School District

Smarter Wireless that “Just Works” Transforms the Educational Process in over 130 Schools with Tens of Thousands of Wi-Fi Users

Case Study

San Leandro Unified School District

California. 8,800 students. Scalable wired network for investment protection.

Case Study

St. Jozefs College

Aalst, Belgium. 1,200 students. Outperformed Aerohive to deliver future-proof Wi-Fi network.

Victor Central School District

Victor, NY. 4,500 students. Replaces Aruba with Ruckus W-Fi for 1:1 learning and secure onboarding.

Kentucky Christian Academy

Louiville, KY. 3,000 students. Wi-Fi elevates the classroom experience for reliable digital learning.

Belleville School District

Illinois. 4,700 students. Replaced Ubiquiti with Ruckus Cloud Wi-Fi.

Forest Hills Public School District

Michigan. 10,000 students. 1:1 Chromebooks needed more than 30 devices per AP.

London Design and Engineering UTC

London, U.K. 179 students. Experiential STEM learning demands reliable connectivity.

Customer Story: Walker County School District

Georgia. 9,200 students. Switches and Wi-Fi. Supporting BYOD with network refresh.

Case Study

Eton College

Windsor, U.K. 1,300 students. Secure, high capacity networks for BYOD, digital classrooms and boarding rooms.

Anwendungs­hinweise

Broschüren

Datenblätter

Fallstudien

Funktions­beschreibungen

Lösungs­überblick

Sonstige

White Papers

Videos
Webinare
Network Planning for the 5 Phases of Digital Learning Transition
Wednesday, August 29, 2018, @ 10:00 AM PST

Network Planning for the 5 Phases of Digital Learning Transition

Wednesday, August 29, 2018, @ 10:00 AM PST

In this webinar, we will look at the five phases of digital learning transition in schools, and the top IT challenges of making a successful transition while providing a safe and reliable classroom experience.

Securing Chromebook Classrooms Made Easy

On Demand

Securing Chromebook Classrooms Made Easy

On Demand

Only 52% of online edtech software require encryption of login and personal information. Luckily, Ruckus and Lightspeed can help you deploy your Chromebooks securely, so you can easily monitor and manage them in your classroom hassle-free. Watch our webinar to find out how.

EdTech: Why Ruckus for Uninterrupted Learning

On Demand

EdTech: Why Ruckus for Uninterrupted Learning

On Demand

Ready to design and deploy your #FutureReady campus? Ruckus is an approved E-rate vendor, with many solutions qualifying for E-rate funding. Watch this webinar to learn about our E-rate eligible solutions, and why you should consider Ruckus bids this year. 

Technical Deep-Dive: Cloud Managed Infrastructure for Primary Education

On Demand

Technical Deep-Dive: Cloud Managed Infrastructure for Primary Education

On Demand

As school districts migrate their teaching and learning platforms and curricula into the cloud, the network infrastructure is poised to follow. Watch this webinar to see the trends and advantages of such a shift, and an overview of Ruckus Cloud Wi-Fi for primary education, including a demo.

How to Design the Ruckus Digital-Ready Campus

On Demand

How to Design the Ruckus Digital-Ready Campus

On Demand

The top three challenges facing primary education are network capacity, student data privacy, and the transition to digital. Attend our webinar to learn more about these challenges, and how you can eliminate them, with scalable, secure, and reliable wireless and wired networking solutions.

Addressing the Student Data Privacy Challenge

On Demand

Addressing the Student Data Privacy Challenge

On Demand

Watch our webinar to learn how you can keep student data more secure by enhancing cyber security defenses, mitigating inadvertent data breaches, and avoiding unsecure logins.

Adaptive BeamFlex-Antennentechnologie

Leistungsoptimierung

Was es bedeutet:

Intelligente und kompakte adaptive Antennensysteme enthalten mehrere Komponenten, die die Antenneneigenschaften elektrisch beeinflussen, um so optimale Antennenmuster für alle Geräte zu erzeugen, mit denen sie kommunizieren.

Warum spielt das eine Rolle:

Herkömmliche Wireless-Antennen sind entweder „omnidirektional“ (senden Signale in alle Richtungen) oder „direktional“ (senden Signale in eine Richtung). Die adaptive BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus verfolgt einen stärker anpassungsfähigen Ansatz. Durch die BeamFlex-Technologie kann das Antennensystem in einem Ruckus-AP seine Umgebung fortlaufend abtasten und so die Leistung optimieren.

Dieses Antennensystem ist in der Lage, Funkstörungen, Rauschen und Probleme mit der Netzwerkleistung zu minimieren und Abläufe zu optimieren. Die Ergebnisse:

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.

  • Bessere Leistung und Reichweite
  • Klarere Video- und Sprachübertragung
  • Maximale Leistungseffizienz

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.