US-Bundesregierung

Modernisierung und Skalierung des Netzwerks mit sicherem WiFi und Switching

Die vorrangige Aufgabe von militärischen und zivilen Bundesbehörden, Bürger zu schützen und ihnen zu dienen, ist heute von größerer Bedeutung denn je. In der Realität ist es aufgrund von begrenzten Budgets und Humanressourcen sowie neu entstehenden Sicherheitsrisiken immer schwieriger, diese Aufgaben erfolgreich zu erfüllen. Die IT-Infrastruktur Ihrer Behörde muss kontinuierlich modernisiert, skaliert und mit dem vorhandenen Personal und Budget verwaltet werden. „Weniger ist mehr“ ist nicht nur eine clevere Redensart.

Dank zwanzig Jahre langer Erfahrung im Bereich der Modernisierung staatlicher IT-Netzwerke kann Ruckus Bundesbehörden beim Aufrüsten ihrer Zugangsinfrastrukturen auf skalierbare und sichere Weise unterstützen. Von per Software aktualisierbaren Switches bis hin zu WiFi für die schwierigsten Umgebungen sowie sicherem Zugriff auf alle Geräte und Benutzer – Ruckus erleichtert das IT-Leben mit Gesamtbetriebskosten, die eine schnellere IT-Modernisierung ermöglichen.

Weitere Informationen zu Campus-Switches-Zertifizierungen

Aufbau und Verwaltung von Netzwerken für Behörden

Die Größenordnung von staatlichen Netzwerken lässt sich nur mit der weniger anderer Organisationen vergleichen. Solch eine Größenordnung bringt Herausforderungen mit sich: mehrere Standorte mit unterschiedlichen Verwaltungsschnittstellen, unflexible Architekturen, effiziente Isolierung von Netzwerkproblemen und eine Bereitstellung mit angemessenem Serviceniveau in vielfältigen Innen- und Außenbereichen. Ruckus bietet die Tools zum Aufbau und zur Verwaltung großer Netzwerke:

  • Campus Fabric ermöglicht es IT-Mitarbeitern, eine Switching-Zugangsinfrastruktur mit 1800 Ports als ein einziges logisches L2/L3-Netzwerkelement zu verwalten.
  • Der SmartZone WLAN-Controller dient der Verwaltung von über 30.000 Access Points über eine einzige Benutzeroberfläche.
  • Mithilfe der visuellen Verbindungsdiagnostik können IT-Mitarbeiter die Quelle eines Netzwerkproblems visuell lokalisieren.
  • Dank der prädiktiven Analysen von Ruckus SmartCell Insight™ (SCI) werden potenzielle Netzwerkprobleme automatisch identifiziert.
  • Der SmartZone-Controller liefert einen Northbound-Feed für alle WLAN-KPIs nahezu in Echtzeit.

Sicherer Zugriff unabhängig von Gerät und Umgebung

Bundesbedienstete möchten von der Mobilität und vom Komfort der Verwendung eigener Geräte (BYOD) profitieren können. Doch die Risiken in Bezug auf Identität und unbefugten Zugriff sind ernst zu nehmen. Auch bei von der Behörde bereitgestellten Geräten wird der IT-Support häufig mit Tickets aufgrund von Kennwortproblemen überschwemmt.

Infolge ist das Niveau der Sicherheit, Mitarbeiterproduktivität und IT-Produktivität zu niedrig. Ruckus stellt daher die Mittel für einen sicheren Benutzer- und Gerätezugriff auf eine Weise bereit, die sicherer als Kennwörter ist, die IT-Abteilung entlastet und die Frustration bei Endbenutzern minimiert – für Hunderttausende von Benutzern.

Das Ruckus Cloudpath Enrollment System bietet Folgendes:

  • Zertifikatsbasierte, sichere Konnektivität mit WPA2-Enterprise – dem Goldstandard der Verschlüsselung – zur Eliminierung von Kennwortproblemen bei BYOD-Benutzern
  • Self-Service-Onboarding zur erheblichen Entlastung der IT-Abteilung bei der Einbindung neuer Benutzer und Geräte in das Netzwerk – einschließlich BYOD- und Gastbenutzern
  • Richtlinienverwaltung für umfangreiche rollenbasierte Zugangskontrolle, damit Benutzer nur auf angemessene Netzwerkressourcen zugreifen können
  • Maximale Flexibilität dank Bereitstellung in der Cloud oder vor Ort, Unterstützung jeglicher drahtgebundener/drahtloser Netzwerkinfrastrukturen und anpassbarer Workflows
  • Sichtbarkeit und Kontrolle der im Netzwerk vorhandenen Geräte, wobei jedes Gerät einem Benutzer zugeordnet wird

Effizientere Nutzung Ihres Netzwerks und Senkung der Gesamtbetriebskosten

Als führende Behörde in Bezug auf staatliche IT-Systeme benötigen sie kein vergoldetes Netzwerk. Sie müssen Ihr Netzwerk mit dem für dieses Jahr verfügbaren Budget so weit wie möglich modernisieren und gleichzeitig sicherstellen, dass Sie die Lebensdauer der von Ihnen erstandenen Geräte maximieren. Ein Netzwerk von Ruckus ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Minimierung der übermäßigen Bereitstellung durch die Verwendung fixierter, stapelbarer und per Software aktualisierbarer Switches, die Chassis-Vorteile ohne Chassis-Kosten und Gabelstapler-Austauschzyklen bieten
  • Minimierung der Sparing-Anforderungen – Jeder Switch und jeder Access Point kann in jeder Steuerungs-, Verwaltungs- und Verteilungsarchitektur von Ruckus verwendet werden.
  • Senkung der Kosten der WLAN-Infrastruktur durch die Bereitstellung weniger, funktionsreicher Access Points, die mehr Benutzern besser dienen
  • Senkung der Backhaul-Kosten durch die standortübergreifende Bereitstellung der WLAN-Datenebene
  • Reduzierung der WLAN-Investitionsausgaben durch eine Rundum-Virtualisierung

Sicheres Geräte-Onboarding und Cloudpath

Sicherheit und Onboarding

Was es bedeutet:

Wir haben nicht mehr 2005. Es gibt daher keinen Grund mehr, warum das Onboarding von Wireless-Geräten nicht extrem sicher und einfach sein sollte. Ruckus Cloudpath-Software vereinfacht das sichere Onboarding für Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen.

Warum spielt das eine Rolle:

Öffentliche WiFi-Hotspots sind eine großartige Methode, Gäste und Besucher zufriedenzustellen. Sie können Personen länger am Veranstaltungsort festhalten, direkte und indirekte Gewinne generieren oder einfach nur für eine bessere Erfahrung am Veranstaltungsort oder auf dem Campus sorgen. Doch meistens bieten öffentliche Hotspots keinerlei Sicherheit, nicht einmal eine Verschlüsselung. Mehr und mehr Benutzer erkennen die mit ungeschützten Hotspots verbundenen Sicherheitsrisiken und nehmen daher von deren Nutzung immer öfter Abstand. Wenn Sie sie doch nutzen, dann wahrscheinlich nur für wenige Aktivitäten, was den Nutzen beeinträchtigt, der Sie zunächst zur Bereitstellung eines öffentlichen WiFi-Zugangs motiviert hat.

Sicheres Onboarding mit Cloudpath-Software ermöglicht Gästen eine sichere und einfache Verbindung mit öffentlichen Hotspots. Gäste führen das Onboarding einmal durch und verbinden sich dann per Roaming mit jedem Hotspot, der demselben Roaming-Konsortium angehört. Wenn Gäste eine Verbindung mit dem WLAN herstellen, werden Sie auf ein Webportal eines Partners weitergeleitet, auf dem sie zwischen sicherem und offenem Zugang wählen können. Dank proprietärer automatisierter Geräteunterstützung (Automated Device Enablement, ADE) ist das Gerät innerhalb von Sekunden sicher verbunden. Alles in allem geht es um bessere Verbindungen und großartige Nutzererlebnisse.

Adaptive BeamFlex-Antennentechnologie

Leistungsoptimierung

Was es bedeutet:

Intelligente und kompakte adaptive Antennensysteme enthalten mehrere Komponenten, die die Antenneneigenschaften elektrisch beeinflussen, um so optimale Antennenmuster für alle Geräte zu erzeugen, mit denen sie kommunizieren.

Warum spielt das eine Rolle:

Herkömmliche Wireless-Antennen sind entweder „omnidirektional“ (senden Signale in alle Richtungen) oder „direktional“ (senden Signale in eine Richtung). Die adaptive BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus verfolgt einen stärker anpassungsfähigen Ansatz. Durch die BeamFlex-Technologie kann das Antennensystem in einem Ruckus-AP seine Umgebung fortlaufend abtasten und so die Leistung optimieren.

Dieses Antennensystem ist in der Lage, Funkstörungen, Rauschen und Probleme mit der Netzwerkleistung zu minimieren und Abläufe zu optimieren. Die Ergebnisse:

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.

  • Bessere Leistung und Reichweite
  • Klarere Video- und Sprachübertragung
  • Maximale Leistungseffizienz

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.