Mesh Networking und SmartMesh

Leistungsoptimierung

Was es bedeutet:

Sie gehen vollkommen recht in der Annahme, dass Wireless-Netzwerke eigentlich drahtlos funktionieren sollten. Aber in herkömmlichen WLANs müssen Sie weiterhin Kabel zwischen den einzelnen APs verlegen. In Mesh-Netzwerken sind die einzelnen APs drahtlos miteinander verbunden.

Warum spielt das eine Rolle:

Wer würde nicht gerne die Notwendigkeit einer kostenintensiven Ethernet-Verkabelung in seinen Einrichtungen vermeiden? Jedoch ist die Einrichtung von Mesh-Netzwerken in Unternehmen leichter gesagt als getan. Üblicherweise ist eine umfangreiche, komplexe Konfiguration erforderlich und eine gleichbleibende, verlässliche Konnektivität lässt sich nur schwer garantieren.

Mit der Ruckus SmartMesh Networking-Technologie haben wir Mesh-Netzwerke unternehmensfähig gemacht. Anstatt komplexe Konfigurationen für die einzelnen APs vorzunehmen, machen Sie einfach ein Häkchen in einem Kästchen. Das Mesh wird dann automatisch geformt. Und mit unserer BeamFlex-Technologie können APs Antennenmuster dynamisch auf Paketbasis ändern, um eine Anpassung an die Bedingungen vorzunehmen und eine stabile Verbindung zu gewährleisten. Unternehmen profitieren von sich selbst formenden, selbst reparierenden Mesh-Netzwerken, die im Vergleich zu herkömmlichen Wireless-Installationen Kosten und Zeitaufwand halbieren.