Hotspot 2.0

Drahtgebundene und drahtlose Netzwerksicherheit

Was es bedeutet:

Mit Hotspot 2.0 ist Wi-Fi-Roaming so einfach wie Mobilfunk-Roaming. So wie Ihr Handy automatisch ein Roaming-Partnernetz findet und sich unabhängig von Ihrem Reiseziel sicher einloggt, können auch Wi-Fi-Benutzer von demselben Komfort profitieren.

Warum spielt das eine Rolle:

Die meisten Wireless-Benutzer bevorzugen wann immer möglich eine Wi-Fi-Verbindung, sei es, um ihr Mobilfunkdatenkontingent zu schonen oder weil ihre Geräte nur Wi-Fi unterstützen. Doch das ist meist gar nicht so einfach: Sie müssen das richtige Netzwerk finden und auswählen, ein Kennwort eingeben, sich über ein Portal anmelden usw. Mit Hotspot 2.0 und dem Standard 802.11u gehört all dies der Vergangenheit an. So funktioniert‘s:

Wireless-Anbieter, wie Kabel- oder Mobilfunkanbieter, Unternehmen und andere Organisationen, gehen eine Roaming-Partnerschaft mit anderen Anbietern ein. Auf die Benutzergeräte werden die richtigen Anmeldeinformationen und Sicherheitszertifikate geladen. Wenn der Benutzer dann unterwegs ist und keine Verbindung zu seinem eigenen Netzwerkanbieter hat, sucht sein Gerät automatisch nach Hotspot 2.0-fähigen APs von teilnehmenden Roaming-Partnern. Wenn ein AP verfügbar ist, kann das Gerät automatisch eine Verbindung herstellen, ohne dass ein Eingreifen seitens des Benutzers erforderlich ist.