Die Ruckus ICX Switch-Produktfamilie

Flexible Skalierbarkeit und vereinfachte Verwaltung für einfach bessere Verbindungen

Ruckus entwickelt Innovationen für drahtgebundene wie auch drahtlose Technologien, um Kunden großartige Erlebnisse zu ermöglichen. Die Ruckus ICX-Serie der Switches mit identischem Design lassen sich kombinieren, um die Einrichtung und Verwaltung des Netzwerks zu vereinfachen und die Sicherheit zu erhöhen. Die Notwendigkeit der Fehlerbehebung wird minimiert und Upgrades lassen sich leicht durchführen. Die nicht blockierende Architektur mit geringer Latenz erlaubt einen hervorragenden Durchsatz für anspruchsvollste Video-, Unified Communications-, VDI- und Mobilanwendungen.

Ob Sie einen eigenständigen Switch, einen Stack oder ein Fabric-Netzwerk bereitstellen – Sie profitieren in jedem Fall von der Leistung, der Flexibilität und dem Investitionsschutz von Ruckus.

Wachsen ohne Störungen

Bis zu 12 Ruckus ICX Switches lassen sich über Standard-Kupfer- und Glasfaserleitungen über Entfernungen von 10 Kilometern zu einem logischen Switch-Stack kombinieren:

  • Automatische Bereitstellung von Switches
  • Einfaches Hinzufügen oder Austauschen von Stack-Elementen
  • Software-Upgrade für gesamten Stack bei laufendem Betrieb ohne Ausfallzeiten

Einfache, zuverlässige Campus-Verbindungen

Mit der Ruckus Campus Fabric-Technologie lassen sich stabile Fabric-Netzwerke zusammenstellen und sämtliche Single Points of Failure eliminieren. Darüber hinaus bietet die Lösung weitere wichtige Funktionen:

  • Konsolidierte Verwaltung mehrerer Switch-Familien zur Reduzierung von Wartungszeiten und Kosten
  • Gemeinsam genutzte Netzwerkdienste zur Verbindung der fortschrittlichen Dienste von Premium-Core-Switches mit Access-Switches der Einstiegsklasse
  • Verwaltung von bis zu 36 Access-Switches als nur ein logisches Netzwerkelement

Testen Sie Ihr Netzwerk auf Zukunftsfähigkeit

Erstellen Sie ein Netzwerkfundament, das zukunftsfähig ist, sobald Sie dazu bereit sind. Die Switches lassen sich im Hybrid-Port-Modus betreiben, sodass traditionelle Protokolle und über OpenFlow gelenkte Datenströme gleichzeitig ausgeführt werden können. So ist die schrittweise, unterbrechungsfreie Umstellung auf SDN (Software-defined Networking) möglich.

Überzeugen Sie sich selbst davon, wie Ruckus die Kosten für die Anschaffung, den Betrieb, die Kühlung und den Support Ihres Campus-Netzwerks reduzieren kann.  Jetzt testen