R710

Great Performing 802.11ac Wave 2 Wi-Fi 4x4:4 IoT Ready Access Points

Building upon the successful experience with 50,000 customers relying on our Wi-Fi solutions to power their networks with industry leading innovations such as BeamFlex+.

The Ruckus R710 delivers very high performance Wi-Fi, increased device density, and Wi-Fi monetization with Internet of Things (IoT) technologies enabling new business models for enterprises and service providers.

Maximize Wi-Fi Speeds
Mitigate interference and extend coverage with patented BeamFlex+ utilizing over 4,000 directional antenna patterns
Supports 4 MIMO spatial streams to achieve the highest possible data rates
Improve throughput automatically with ChannelFly which dynamically finds less congested Wi-Fi channels to use 
Connect More Devices
Support more simultaneously devices with three MU-MIMO spatial streams.
Connects the latest devices with concurrent dual-band radios (2.4GHz / 5GHz) with support for legacy clients
Deliver More
Augment AP capabilities through the onboard USB 2.0 port to support technologies like BLE
Enable location-based analytics with only Wi-Fi APs and Smart Positioning Technology (SPoT).
Support big data analytics with SmartCell Insight (SCI)
802.3af power mode option allowing to leverage legacy PoE switches and to easily deploy
  • Description
    High-end 802.11ac Wave 2 AP with MU-MIMO and BeamFlex+
  • Maximum PHY rate
    1,733 Mbps (5GHz)
    800 Mbps (2.4GHz)
  • Wi-Fi technology
    802.11ac Wave 2 (5GHz)
    802.11n (2.4GHz)
  • Concurrent users
    512
  • Radio chains:streams
    4x4:4
  • BeamFlex gains
    6dB
  • Max. interference mitigation
    15dB
  • PD-MRC
    Yes
  • Rx sensitivity
    -104dBm
  • ChannelFly
    Yes
  • Smart meshing
    Yes
  • USB
    Yes
  • Ethernet ports
    2

Adaptive BeamFlex-Antennentechnologie

Leistungsoptimierung

Was es bedeutet:

Intelligente und kompakte adaptive Antennensysteme enthalten mehrere Komponenten, die die Antenneneigenschaften elektrisch beeinflussen, um so optimale Antennenmuster für alle Geräte zu erzeugen, mit denen sie kommunizieren.

Warum spielt das eine Rolle:

Herkömmliche Wireless-Antennen sind entweder „omnidirektional“ (senden Signale in alle Richtungen) oder „direktional“ (senden Signale in eine Richtung). Die adaptive BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus verfolgt einen stärker anpassungsfähigen Ansatz. Durch die BeamFlex-Technologie kann das Antennensystem in einem Ruckus-AP seine Umgebung fortlaufend abtasten und so die Leistung optimieren.

Dieses Antennensystem ist in der Lage, Funkstörungen, Rauschen und Probleme mit der Netzwerkleistung zu minimieren und Abläufe zu optimieren. Die Ergebnisse:

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.

  • Bessere Leistung und Reichweite
  • Klarere Video- und Sprachübertragung
  • Maximale Leistungseffizienz

BeamFlex+ ist eine Erweiterung der adaptiven BeamFlex-Antennentechnologie von Ruckus, wobei mobile Geräte adaptiv unterstützt werden. Mit BeamFlex+ können Antennen sich nicht nur an die Position, sondern auch die Ausrichtung des Client-Geräts anpassen.

Dynamic Pre-shared Key (DPSK)

Sicherheit und Onboarding

Was es bedeutet:

Dynamic Pre-Shared Key (DPSK) ist eine von Ruckus entwickelte Technologie, die einen sicheren Zugriff und eine unkomplizierte Handhabung durch die Bereitstellung einer eindeutigen PSK-Anmeldeinformation ermöglicht. Herkömmliche Pre-shared Keys (PSK) werden von allen Benutzern in einem WLAN gemeinsam genutzt, sodass zwangsläufig Schwachstellen entstehen. Durch eine Kompromittierung des Kennworts ist das gesamte WLAN anfällig für Abhören und Entschlüsselung durch passive Beobachter. Darüber hinaus müssen zur Gewährleistung der Sicherheit alle Geräte im WLAN neu bereitgestellt werden. Das gilt für alle Arten der Kennwort-Kompromittierung, einschließlich absichtlicher oder unbeabsichtigter Freigabe, Knacken oder Gerätediebstahl. DPSK ist eine Erweiterung des Standards von Ruckus, mit der für alle zugehörigen Geräte ein eigenes Kennwort herausgegeben wird. Dieses wird für die Authentifizierung und zum Erstellen von Verschlüsselungsschlüsseln verwendet. Dadurch, dass jedes Gerät einzeln bereitgestellt wird, können Sie von den Vorteilen der Anmeldeinformationen für einzelne Geräte oder Benutzer in 802.1X profitieren und gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit von PSK beibehalten. Die Anmeldeinformationen können einzeln erstellt und widerrufen werden und innerhalb von Ablaufintervallen gesteuert werden. Jeder DPSK kann zudem (selbst in einem einzelnen WLAN) mit einer eindeutigen Rolle oder Richtlinie, wie VLAN, ACLs, Ratengrenzwerten und vielem mehr verknüpft werden.

Warum spielt das eine Rolle:

DPSK verstärkt die Sicherheit des drahtlosen Netzwerks durch eine drastische Reduzierung der Angriffsfläche von PSKs. Zudem senkt es den IT-Aufwand, bietet mehr Flexibilität in Bezug auf Richtlinien und bessere Sichtbarkeit und Steuerungsmöglichkeiten für Administratoren.